Periodische Schutzraumkontrolle (PSK) in der Einwohnergemeinde Obersteckholz

 

05.09.2019

 

Ab September 2019 führt die Firma RISTAG Ingenieure AG im Auftrag der Einwohnergemeinde Obersteckholz die gesetzlich vorgeschriebenen periodischen Schutzraumkontrollen durch. Gemäss der bundesrechtlichen Verordnung über den Zivilschutz (ZSV; SR 520.10) sorgen die Kantone, nach Vorgaben des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS), für die periodische Kontrolle der Betriebsbereitschaft und des Unterhalts der den Mindestanforderungen entsprechenden bestehenden Schutzräume.

Der Kanton Bern hat die Kontrolltätigkeit an die Gemeinden, als Hauptträgerinnen des Bevölkerungsschutzes, delegiert. Das Gesetz sieht einen Kontrollintervall von zehn Jahren vor. Die Kontrolle in der Einwohnergemeinde Obersteckholz findet nun im September 2019 statt. Die Einwohnergemeinde Obersteckholz hat die Kontrolle an die Firma RISTAG Ingenieure AG vergeben. Diese wird im Auftrag der Einwohnergemeinde Obersteckholz die Eigentümer/innen der Schutzräume resp. die zuständigen Immobilienverwaltungen für eine Terminvereinbarung schriftlich kontaktieren und die Kontrollen vor Ort durchführen.

 

Dem/der jeweiligen Schutzraumeigentümer/in entstehen für die Kontrolle keine Kosten, sofern beim vorgeschlagenen, oder dem von Ihnen rechtzeitig verschobenen Termin der Zugang gewährleistet ist.

Die RISTAG Ingenieure AG führt eine reine Kontrolle durch und hält allfällige Mängel fest. Diese werden dem Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär des Kantons Bern (BSM) übermittelt. Aufforderungen für Reparaturen oder weitere Massnahmen werden anschliessend durch das BSM den Schutzraumeigentümer/innen zur Behebung mit Verfügung eröffnet.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Bruno Wintenberger, Gemeindeschreiber Einwohnergemeinde Obersteckholzt, (062 922 15 66) gerne zur Verfügung.

 

Obersteckholz, 05. September 2019

Der Gemeinderat