Kindergarten

Schuleingangsphase


Mit der erfolgten Revision des Volksschulgesetzes (VSG) stehen den Gemeinden für die Gestaltung der Schuleingangsphase ab 1. August 2013 verschiedene Organisationsformen zur Verfügung. Es stehen vier verschiedene Organisationsformen zur Verfügung.

  • Kindergarten: Der Kindergarten ist formal Teil der elfjährigen Volksschule und dauert zwei Jahre. Er bleibt aber eine eigenständige Stufe, in welcher spielerische Tätigkeiten und systematisches Lernen miteinander verknüpft werden.
  • Basisstufe: Die Gemeinden können freiwillig eine Basisstufe einführen sofern die Voraussetzungen gemäss Art. 46a VSG erfüllt sind. Ausgehend von der aktuellen finanziellen Situation des Kantons Bern, kann der Regierungsrat die dafür benötigten Ressourcen kontingentieren. 
  • Cycle élémentaire: Ebenfalls können die Gemeinden den Kindergarten und das 1./2.. Schuljahr als Cycle élémentaire führen. Ausgehend von der aktuellen finanziellen Situation des Kantons Bern, kann der Regierungsrat auch hier die dafür benötigten zusätzlichen Ressourcen kontingentieren.
  • Mehrjahrgangsklasse Kindergarten mit ersten Schuljahren der Primarstufe: Gemeinden mit kleinen Schülerbeständen können vorübergehend und ausnahmsweise eine Mehrjahrgangsklasse mit Kindergarten und ersten Jahren der Primarstufe führen.

Mit diesen verschiedenen Möglichkeiten können Gemeinden diejenige Organisationsform der Einschulungsphase wählen, welche ihrer pädagogischen Absicht, ihrer Schülerpopulation, den Bedürfnissen der Bevölkerung sowie den räumlichen und personellen Gegebenheiten am ehesten entspricht.

© Gemeindeverwaltung Obersteckholz · Winkel · 4924 Obersteckholz
Tel: 062 922 15 66 · Fax: 062 923 70 77 · E-Mail: gemeinde@dont-want-spam.obersteckholz.ch